Birdiebook

Der Golfclub Münster-Wilkinghege hat seinen Namen vom Wasserschloss Wilkinghege, das unmittelbar neben dem Golfplatz liegt.
Dieser ist eingebettet in die typische münsterländische Parklandschaft.

In üppig begrünter, typisch münsterländischer Parklandschaft entstand stadtnah eine Oase sportlicher Betätigung. Dabei wurde großer Wert auf die Besonderheiten der Gegend wie alter Baumbestand, Wallhecken, Seen, Bachläufe und Biotope gelegt.
So wurden Voraussetzungen  für einen schönen und erlebnisreichen Golftag bereitet.

Der Golfclub Münster-Wilkinghege ist ein anspruchsvoller 18-Loch Platz. Er ist eine Herausforderung für Spieler jeder Spielstärke. Durch eine großzügige Be- und Entwässerungsmaßnahme ist der Platz ganzjährig bespielbar.
Der Platz ist stadtnah (5 km bis zur City) und die Autobahnabfahrt Münster-Nord ist nur 2 km entfernt.

Platzübersicht zum Download

Die Spielbahnen

Bahn 1

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Ein gutes Opening-Hole. Spielen Sie auf die linke Seite des Fairways, der Bunker links kann als Richtungsziel dienen. Vom Tee ist die rechte Seite nicht nur wegen Out of Bounds, sondern auch wegen niedrig hängender Äste bei dem Grünschlag zu vermeiden. Sollten Sie das Grün verfehlen, bleiben Sie kurz links, das ist der leichteste Annäherungsschlag an diesem Grün.

Bahn 2

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Der Anspruch steigt… „There is no fear in the middle of the fairway” - auch hier ist die linke Hälfte des Fairways die bessere Wahl! Spielen Sie den Schlag zum Grün weder nach rechts noch zu lang, hier lauert die Ausgrenze hinter dem Grün. Die Eiche am Grün ist ein magischer Anziehungspunkt…

Bahn 3

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Ein schönes Par 3! Abermals gilt es, die Bahn/das Grün wenn überhaupt links zu verfehlen. Durch das leicht erhöhte Grün ist i.d.R. ein Schläger mehr von der Teebox zu benutzen. Dennoch gilt: lieber kurz links als zu lang!

Bahn 4

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Kein langes, aber ein schwieriges Par 4! Auf diesem Loch ist der Abschlag der Schlüsselschlag und muss zwingend auf der linken Fairwayhälfte platziert werden. Egal, ob 160 m oder 250 Meter lang, der Abschlag ist immer links zu halten, sonst vergibt man die Chance auf einen offenen Schlag in das links und rechts mit Gräben/Bäumen gut verteidigte Grün.

Bahn 5

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Das leichteste Par 5 auf dem Golfplatz. Longhitter nehmen sich die große Eiche im Knick des Doglegs zum Ziel. Rechts lauert ein Fairway-Bunker, der jedwede Angriffsoption zu Nichte macht. Durchschnittliche Spieler platzieren den Abschlag rechts vor den Fairwaybunker, den 2. Schlag vor bzw. links neben das Wasserhindernis und spielen den 3. Schlag Mitte Grün. Das Grün ist gut verteidigt, dennoch sind hier Schläge über Par ein schmerzhafter Verlust!

Bahn 6

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Nicht lang, aber optisch durchaus anspruchsvoll! Spielen Sie den Ball auf die rechte Grünhälfte, links lauert die Gefahr durch das Wasserhindernis, rechts lauern ebenso Bäume und ein Graben.

Bahn 7

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Ein klassisches Dogleg links mit Gräben im Knick. Platzieren Sie Ihren Abschlag idealerweise rechts, z.B. vor dem Fairwaybunker, alle Abschläge zu weit links – sogar auf dem Fairway – haben zur Folge, dass aufgrund der Bäume kein offener Schlag zum Grün möglich ist. Der Schlag in das gut verteidigte Grün ist anspruchsvoll. Besser hier etwas Fluglänge einplanen, beide Grünbunker sind wahre Ballmagneten.

Bahn 8

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Parkland at its best. Der Abschlag ist zwingend auf der linken Seite des Fairways zu halten, rechts lauert die Aus-Gefahr. Da es sich für die meisten aller Spieler um ein 3-Stopper-Par 5 handelt, sollte auch dem 2. als Transportschlag Bedeutung beigemessen werden. Platziert man den zweiten Schlag zu weit links, blockiert man sich über Bäume oder läuft Gefahr das Wasserhindernis ins Spiel zu bringen. Zu weit rechts lauert Semirough mit einigen Bäumen. Beim dritten Schlag sorgsam auf die erforderliche Schlagdistanz achten, kurz links muss vermieden werden, das Grün ist groß!

Bahn 9

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Dogleg extrem… Longhitter greifen das Grün von der Teebox an! Aber Achtung, links lauert das Aus und viel Wasser. Konservative Spieler schlagen ihren Ball in den Winkel des Doglegs oder leicht links abgekürzt vor die Bunker. Ein kleines bis mittleres Eisen in das ondulierte Grün ermöglicht ebenso eine gute Birdie-Chance.

Bahn 10

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Und schon wieder ein optisch gut gelungenes Par 3! Das Grün ist schmal, dafür aber sehr tief, insofern ist bei der Schlägerwahl die Fahnenposition genau auszumachen. Darüber hinaus gilt es den Wind an dieser offenen Stelle des Platzes gut einzuschätzen. Je nach Erfolg von der Teebox ergeben sich teils lange, schwierige Putts…

Bahn 11

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Eine schwierige Bahn! Der Abschlag muss auf das Fairway, am besten lang auf die linke Seite mit einer leichten links-rechts-Kurve Rechts lauert Wasser und Out of Bounds, insofern ist die linke Seite immer zu bevorzugen. Das Grün ist vorne sehr gut verteidigt, also besser die Mitte oder die hintere Hälfte des Grüns anvisieren. Kurz hinter dem Grün lauern aber wieder Gefahren!

Bahn 12

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Ein trickreiches Par 5, das sich durch permanente Enge auszeichnet. Die komplette rechte Seite ist Out of Bounds. Zur Freude der Spieler wurden auch noch drei gut platzierte Wasserhindernisse auf der Bahn verteilt. Der Abschlag ist möglichst gerade die Bahn hinauf zu spielen oder ganz leicht links auf das Fairway. Aber: je weiter man nach links geht, desto kürzer muss man sich halten, sonst verbaut man sich den nächsten Schlag. Den Transportschlag möglichst auf die rechte Fairwayseite in Richtung des vorgelagerten Grünbunkers platzieren, auf gar keinen Fall zu weit links halten, hier ragen die Bäume bis in das Fairway hinein. Das rundum stark verteidigte Grün macht einen präzisen Approach erforderlich.  

Bahn 13

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Ein entspanntes Par 4. Aber nicht zu viel Spannung verlieren! Sowohl links und rechts ist Out of Bounds, unter normalen Umständen sollte die Breite des Fairways aber eigentlich ausreichend sein. Perfekt ist die Fairway-Lage vor dem Bunker rechts… Bei dem Schlag in das große, nach hinten abfallende Grün ist die Fahnenposition genau zu ermitteln.

Bahn 14

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Ein Par 4, angelegt als starkes Dogleg links, vergleichbar zur Bahn 9, aber länger! Den konservativen Abschlag spielt man in den Knick. Jeder Meter weiter links bringt den kürzeren Schlag ins Grün und steigert die Erfolgschance. Doch Achtung: wer abkürzen will, sollte wissen, dass die Bäume links im Out of Bounds jedes Jahr ein Stückchen wachsen! Das ondulierte Grün macht das Par anspruchsvoll, sollte man mit dem zweiten Schlag die falsche Stelle des Grüns getroffen haben.

Bahn 15

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Ein anspruchsvolles Par 3. Der Zugang zum Grün ist schmal, alle leicht rechts landenden Bälle werden rechts bleiben… Der kurze Chip bergauf ist dem langen Putt bergab zu bevorzugen, insofern von der Teebox lieber kurz bleiben, aber sich dann nicht von dem Bunker rechts und den Grasbunkern links beeindrucken lassen.

Bahn 16

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Ein kurzes Par 5. Mehr „Risk and Reward“ geht nicht. Konservativ gespielt legen Sie den Abschlag auf die rechte Hälfte des Fairways vor den Graben. Den Transportschlag spielen Sie in Richtung des rechten Fairwaybunkers und Ihnen bleibt ein kurzer Schlag in das leicht erhöhte, sehr schwierige Grün, das trotz seiner kleinen Fläche über zwei Plateaus verfügt. Der gute Annäherungsschlag belohnt trotz konservativer Spielweise mit einer Birdie-Chance. Der angriffslustige Longhitter platziert seinen Drive von der Teebox aus links und kürzt dadurch enorm ab und hat dann nur noch ein mittleres bis kurzes Eisen als zweiten Schlag in das Grün. Aber Achtung: gerät der Abschlag zu weit nach links lauert tiefes Rough…

Bahn 17

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Entspannt gen Clubhaus…. Das kürzeste Par 3 des Platzes mit viel Wasser rechts. Links lässt sich das Hindernis problemlos umspielen. Alle zu kurz gespielten Bälle schluckt der Teich. Aufgrund der Länge des Loches ergeben sich immer wieder Birdie-Chancen…

Bahn 18

Aktivierung erforderlich

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick das Abspielen aktivieren.

Video abspielen

Anspruchsvolles Ende, hier sind schon so einige Meisterschaften verloren gegangen! Der Schlüsselschlag ist der Abschlag. Das Aus auf der kompletten rechten Seite bei diesem Dogleg rechts hat magische Anziehungskraft. Spielen Sie Ihren Ball auf die linke Seite des Fairways und falls Sie den Knick nicht erreichen, bleiben Sie konservativ und spielen Ihren 3. Schlag ins Grün. Ein abschließendes Par ist hier ein sehr gutes Ergebnis.

Golfcarts

Wir verfügen derzeit über fünf Golfcarts zur Vermietung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir diese zur Schonung unseres Platzes nur bei Nachweis einer Gehbehinderung/-einschränkung an unsere Gäste und Mitglieder vermieten. Zudem erfolgt die Vermietung nur an Personen, die im Besitz eines gültigen Führerscheins sind.

Wir bitten grundsätzlich um telefonische Reservierung der Golfcarts vorab!

Die Anmietung erfolgt über das Büro, dort erhalten Sie auch die Golfcartschlüssel.

Bitte beachten Sie die Regeln zur Benutzung von Golfcarts, die an der Frontscheibe des Golfcarts angebracht sind und die allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedinungen, die im Clubhaus aushängen.